LKH Graz - Strahlenherapie Zubau Linac 4+5, 2010

Fachbereich / Projekttyp Gesundheitsbauten
Auftraggeber Steiermärkische Krankenanstalten GmbH
Leistungsumfang Generalplanung, Projektmanagement
Fertigstellung 2010

Aufgrund der Anforderung, die Anzahl der vorhandenen Linearbeschleuniger von bisher drei auf fünf Stück zu erhöhen, war es notwendig im Bereich des Erdgeschosses und des 1. Obergeschosses der bestehenden Strahlentherapie des LKH Graz einen Zubau in der Größe von ca. 10.000 m² BGF zu errichten. Die Lages des Zubaues ergab sich aus der bestehenden Anordnung der Raume und der Umgebung im Außenbereich.