Rail Cargo ÖBB Terminal Neu, 2016

Fachbereich / Projekttyp Infrastrukturbauten
Auftraggeber Rail Cargo Austria AG
Leistungsumfang Gutachten, Projektentwicklung und Plausibilitätsprüfung
Architektur / Gestaltung Architekten Giulio Rubini Perez und Giovanni Rubini Perez, Studio Architettura, Mestre (Venezia)

Die Rail Cargo Austria AG beabsichtigt den gegenwärtigen Terminal "Rail Cargo Terminal S.STINO s.r.l" nach Marghera-Venezia an den Standort der aufgelassenen Industrieanlage der "Acciaierie Beltrame" zu verlegen.

Zu diesem Zweck beabsichtigt die Hafenbehörde von Venedig, mittels einer Tochtergesellschaft und gemeinsam mit einem externen Investor diesen neuen Standort gemäß den Anforderungen der  „Rail Cargo Terminal S.STINO s.r.l“ zu entwickeln und durch einen gewerblichen Mietvertrag zu vermieten. Der neue Standort soll bis 31.12.2016 betriebsfertig sein.
Die 
Architekten Giulio Rubini Perez und Giovanni Rubini Perez, Studio Architettura, Mestre (Venezia) wurden seitens „Rail Cargo Terminal S.STINO s.r.l“ mit der Erstellung eines Vorentwurfes beauftragt. 
Die 
Ingenos.Gobiet.GmbH ist mit der Plausibilitätsprüfung dieses Vorentwurfes beauftragt. Das Büro Ingegneria Stefano Lazzaro aus Scorzè (Venedig) unterstützt bei dieser Prüfung.