FH Wr. Neustadt City Campus

Fachbereich / Projekttyp Bildungs- und Betreuungsbauten
Auftraggeber Fachhochschul Immobiliengesellschaft
Leistungsumfang Begleitende Kontrolle
Fertigstellung November 2019
Architektur / Gestaltung Arch. DI Karl Scheibenreif

©Architekt Scheibenreif ZT Gmbh 

©Architekt Scheibenreif ZT Gmbh

©Architekt Scheibenreif ZT Gmbh

 

Im Jahr 2008 hat sich das Land Niederösterreich für einen Neubau des Landesklinikums Wr. Neustadt auf dem Areal der Civitas Nova entschieden. Dadurch kann auch das, am derzeitigen, innerstädtischen Standort des Landesklinikums Wr. Neustadt befindliche ehemalige Karmeliterkloster in der Schlögelgasse 22-26 einer neuen Nutzung durch die FH Wr. Neustadt zugeführt werden.

Die für die Fakultät "Wirtschaft" vorgesehenen Räumlichkeiten sollen den Erfordernissen eines modernen Hochschulstandortes gerecht werden und dabei  das Lernen und Lehren unterstützen. Dies verlangt insbesondere nach Räumen für Gruppenarbeit, Fachdiskurs und informellen Austausch sowie Lehr- und Lernflächen mit freundlicher Atmosphäre und gutem Lernklima, aber auch hoher Multifunktionalität. Büro und Verwaltungsflächen finden sich gut integriert und dennoch strukturiert im Gesamtkonzept wieder.

Das Kirchenschiff bietet Platz für eine moderne Bibliothek in historischem Ambiente. Die an das Objekt angrenzenden Grünflächen werden nicht verbaut und dienen als Rückzugs- oder Erholungsflächen für Studierende und Mitarbeiter. Die Gesamtplanung erfolgt unter der Prämisse, dass eine zukünftige Entwicklung des Areals zu einem in sich schlüssigen und funktionellen Campusgelände möglich ist.