Schulzubauten Wien: Konstanziagasse 50, Wendstattgasse 5, 2017

Fachbereich / Projekttyp Bildungs- und Betreuungsbauten
Auftraggeber Stadt Wien (MA56 – Wiener Schulen) vertreten durch WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
Leistungsumfang BauKG, Prüfingenieur, MKF-Prüfung, Bauwerksbuch
Fertigstellung 2017
 

Bei beiden Projekten handelt es sich um Zubauten zu bestehenden und in Betrieb befindlichen Schulen. Sämtliche Bauleistungen inklusive Planung wurden von der WIP an einen gemeinsamen Totalunternehmer vergeben.

Die Neue Mittelschule Konstanziagasse im 22. Wiener Gemeindebezirk wurde mit einem Zubau mit sechs Klassenzimmern, einem Normturnsaal und Nebenräume ausgestattet. Der Keller sowie die Stiegenhauskerne wurden als Stahlbetonscheibenbau ausgeführt, die Decken und Wände als Holzbau. Bei den Decken kamen KLH Massivholzplatten (Kreuzlagenholz) zum Einsatz.

Der Zubau der Neuen Mittelschule Wendstattgasse in Wien Favoriten besteht ebenfalls aus sechs Klassenzimmern und Nebenräumen. Das Gebäude wurde als Stahlbetonscheibenbau konstruiert und im Innenhof des bestehenden Schulgebäudes realisert.

Beide Projekte wurden vor dem Beginn des Schuljahres 2017/18 rechtzeitig übergeben.