EBRD Gradacac Water – Projektabwicklung, inkl. Ausschreibung und Örtliche Bauaufsicht, 2020

Fachbereich / Projekttyp Siedlungswasserwirtschaft
Auftraggeber Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD)
Leistungsumfang Ausschreibung, Verfahrensbetreuung, Örtliche Bauaufsicht
Fertigstellung 2020
 

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) gewährt der Stadtgemeinde Gradacac (Bosnien und Herzegowina) und dem lokalen Betreiber des Wasser- und Abwassernetzes „Komunalac“, einen Kredit in der Höhe von bis zu 6 Mio. Euro. Zusätzliche 3 Mio. Euro sollen von anderen internationalen Geldgebern bereitgestellt werden.

Der Kredit wird zur Finanzierung folgender Leistungen eingesetzt:

(a) Sanierung und Ausbau der Wasserversorgungsleitungen;

(b) Austausch der Pumpenbrunnen, Renovierung der (Trink)Wasserbehälter;

(c) Austausch der asbesthaltigen Leitungen und der Haupt(wasser)leitungen;

(d) Errichtung zentraler (Trink)Wasserbehälter und Pumpwerken;

(e) Errichtung eines Abwassersammelsystems;

Geplant sind die Erneuerung und der Bau von Wasser- und Abwasserleitungen in einer Gesamtlänge von 100 bzw. 20 km.

Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) bestehend aus Ingenos.Gobiet.GmbH und Energoinvest d.d. Sarajevo ist mit der Ausschreibung, Verfahrensbetreuung, und Örtliche Bauaufsicht betraut.

 Die Aufgaben der ARGE beinhalten u.a.:

(a) Beratung der Projektpartner zur Vergabestrategie

(b) Unterstützen der Projektpartner bei der Vorbereitung der Ausschreibung und
      Abwicklung des Vergabeverfahrens

(c) Ausführen aller Örtlichen Bauaufsichtsleistungen gemäß anzuwendendem nationalem
     Recht und in Übereinstimmung mit den im „Red Book“ gelisteten FIDIC-
     Vertragsklauseln.