Landesausstellung Wiener Neustadt 2019

Fachbereich / Projekttyp Kultur- und Veranstaltungsbauten
Auftraggeber Land Niederösterreich bzw. Landesausstellungs-Planungs-Errichtungs- und Organisations GmbH
Leistungsumfang Projektsteuerung
Fertigstellung 2018

© Bevk  Perovic arhitekti

© Bevk Perovic arhitekti

© Bevk Perovic arhitekti

© koup architekten zt gmbh

Die niederösterreichische Landesausstellung 2019 wird in Wiener Neustadt stattfinden. Die Leitthemen Mobilität, Bewegung und Verkehr werden anhand der Entwicklung vom Habsburgerreich bis in die Gegenwart aufbereitet. Unter dem Arbeitstitel „Füße, Felgen, Flügel“ werden im Wesentlichen zwei Standorte bespielt: Die historischen Kasematten – die Festungsbauwerke aus dem 16. Jahrhundert – sowie die Ausstellungsräumlichkeiten St. Peter an der Sperr. Ingenos.Gobiet wurde mit der Projektsteuerung betraut – eine Aufgabe, die wir gemeinsam mit unseren ARGE Partnern AHP Architekturhaus Planungs- GmbH wahrnehmen.

Die unter Denkmalschutz stehenden Kasematten werden um qualitativ hochwertige Ausstellungsflächen erweitert, damit einhergehend kommt es zu einer Revitalisierung der historischen Bausubstanz. Der Standort St. Peter an der Sperr umfasst das Stadtmuseum sowie das ehemalige Dominikanerinnenkloster und die Kirche. In Museum, Kreuzgang und Kirchenschiff werden die historische Bedeutung der Stadt und ihre Zukunft im Spiegel der Weltgeschichte aufbereitet.

Im Zuge der vorbereitenden Bauarbeiten wird ein Großteil der Räumlichkeiten generalsaniert. So werden auch – entsprechend den hohen Anforderungen – die klimatischen Raumbedingungen hinsichtlich Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Frischluft aufgewertet. Weiters wird das Stadtmuseum ein neues Eingangsportal erhalten und der Vorplatz ebenso wie der direkt angrenzende Bürgermeistergarten werden teilweise umgestaltet. Die Umbauarbeiten werden im November 2018 abgeschlossen sein.