Business Park Marximum, 2009

Fachbereich / Projekttyp Büro- und Geschäftsgebäude
Auftraggeber Hochtief Development Austria GmbH
Leistungsumfang Generalplanung, Baumanagement, Tragwerksplanung
Fertigstellung 2009

Im Wiener Gemeindebezirk St. Marx, auf dem ehemaligen Gelände der Fa. Huber Trikot entstand der Business Park, MARXIMUM.
MARXIMUM verbindet Arbeitsplatz und Lebensraum zu einer attraktiven Arbeitswelt: inmitten großzügiger Parklandschaften, mit kompletter Infrastruktur und einer Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Das heißt Ruhe und Konzentration im Büro, Shopping und Unterhaltung in der unmittelbaren Umgebung. Zugleich ist man nah an der City, direkt an den wichtigsten Verkehrsachsen und perfekt angebunden ans öffentliche Nahverkehrsnetz.

Die Anbindung des Business Parks erfolgt über die Modecenter Straße. Von hier aus wird eine moderne und großzügige Tiefgarage erschlossen, die 345 Parkplätze anbietet.

Ein Gebäudeensemble aus fünf Bürogebäuden mit jeweils 7 Geschossen und einem Penthouse-Geschoss umfasst einen großzügigen Boulevard, der alles in bequemer Nähe bietet: Gastronomie, Shopping, die perfekte Infrastruktur.

Die ungewöhnliche Anordnung der Gebäude lässt abwechslungsreiche Raumsituationen und Blickbeziehungen entstehen. Grün eingefasste Terrassen und Wasserflächen bieten einen hohen Erholungswert für den Büronutzer.

Die Eingangsbereiche der Bürogebäude öffnen sich auf den attraktiven Boulevard. Durch ein modern gestaltetes Foyer gelangt man zur vertikalen Aufzugerschließung der Gebäude durch die man die einzelnen Büroflächen erreichen kann.
Individuell teilbare Bürobereiche in der Größenordnung zwischen 200m² und 700 m², ausgestattet mit moderner, innovativer Technik zur Raumklimatisierung, bieten eine helle und freundliche Arbeitsatmosphäre. Dachterrassen in den Penthäusern und windgeschützte Loggien in jedem Geschoss bieten jeder Büroeinheit Freiraum und erholsames Ambiente für modernes Arbeiten.
Das flexible Konstruktionsraster der Büros ermöglicht eine optimale Raumaufteilung in der eine Teilung in Einzelbüros, ein Kombibüro oder ein Großraumbüro möglich ist. Eine flexible Nutzung der Bereiche auch als Konferenzzonen ist ebenfalls möglich.