Forum Kloster Gleisdorf, 2001

Fachbereich / Projekttyp Kultur- und Veranstaltungsbauten
Auftraggeber Stadtgemeinde Gleisdorf Stadthallen KEG
Leistungsumfang Generalplanung, Projektmanagement, Baumanagement
Fertigstellung 2001

Im Rahmen der Landesausstellung 2001 mußten die Räumlichkeiten des ehemaligen Dominikannerinnenkonvents adaptiert werden. Dazu wurde das mehr als 100 Jahre alte Klostergebäude revitalisiert und mit Zubauten ergänzt.

Die markantesten Neuerungen waren der Abbruch der Klostermauer, der Einbau eines ca. 500m² großen Veranstaltungssaales und das gläserne Eingangsgebäude mit Stiegenhaus an der Nordfassade.

Die baulichen Eingriffe am gesamten Areal wurden mit dem Bundesdenkmalamt abgesprochen und auf die historische Bausubstanz abgestimmt.